Home
Services
News & Media
Data Requests
Free Forecasts
Products & Projects
Reports & Studies
Events
Competences
Forecasts
Benchmarking
Location Factor Analysis:
• Accessibility
• Innovation
• Quality of Life
• Regulation
• Taxation
Industry Studies:
• Life Sciences
• Technology Sectors
• Financial Sector
• Retail Sector
• Tourism
Impact Studies
Regional Projects
Public Finance
Governance Projects
OPENCities Monitor
Consultancy
About Us
Who we are
Where we are
Jobs
Contact
Services > Reports & Studies  
   
Der Finanzsektor im Kanton Schwyz
Struktur, volkswirtschaftliche Bedeutung und wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen
Der Finanzsektor nimmt im Kanton Schwyz eine wichtige Rolle für die Wirtschaftskraft und Wirtschaftsentwicklung ein. Er war in den vergangenen Jahren einer der wichtigsten Wachstumsträger und ermöglichte dadurch ein überdurchschnittliches allgemeines Wirtschaftswachstum im Kanton Schwyz. Die hohe Spezialisierung auf den Finanzsektor in einigen Teilgebieten des Kantons führt aber auch dazu, dass sich die mittlerweile überstandene Finanzkrise dementsprechend heftig in der regionalen Wirtschaft niederschlug.

Gegenwärtig scheint es so als wären die stärksten negativen Auswirkungen auf die Finanz- und Gütermärkte infolge der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise überstanden. Der konjunkturelle Aufschwung macht sich deutlich bemerkbar. Dennoch kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Die Finanzmarktkrise
wird Strukturanpassungen in vielen Bereichen der Branche nach sich ziehen, und auch die regulatorischen Rahmenbedingungen werden sich ändern.

Als Region, deren Wirtschaftsentwicklung in überdurchschnittlichem Ausmass vom Wohlergehen des Finanzsektors abhängt, muss man sich auch mit den strukturellen Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise befassen.
  • Was bedeutet der Finanzsektor für die Volkswirtschaft
  • Wie positioniert sich der Finanzsektor Schwyz im Wettbewerb?
  • Wie attraktiv ist der Finanzplatz für Produzenten und Kunden von Finanzdienstleistungen?
  • Besteht ein Klumpenrisiko?
  • Welche wirtschaftspolitischen Handlungsalternativen bieten sich für den Kanton an?
Zur Unterstützung der Politik bei der Beantwortung solcher Fragen und bei der strategischen Weichenstellungen für den Kanton Schwyz hat BAKBASEL eine Studie erarbeitet, welche eine systematische, faktenbasierte Analyse des Finanzsektors im Kanton Schwyz vornimmt.

Hierzu gehören neben einer detaillierten Strukturanalyse des Sektors auch die Analyse der regulatorischen Rahmenbedingungen sowie der wirtschaftlichen Abhängigkeiten des Finanzsektors Schwyz. Anhand einer Impact-Analyse wird zusätzlich quantifiziert, welche effektive Bedeutung der Finanzsektor für die gesamte Volkswirtschaft hat. Denn vom starken Wachstum des Finanzsektors in den letzten Jahren profitierte letztlich die ganze Volkswirtschaft. Umgekehrt gehen bei einer Verschlechterung der Rahmenbedingungen unter Umständen auch ausserhalb des Finanzsektors viele Arbeitsplätze verloren. Mit dem Nachweis und der Quantifizierung solcher Zusammenhänge kann die Dringlichkeit politischer Massnahmen zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes unterstrichen werden.

Die Studie hat das Ziel, die wirtschaftlichen Stärken und Schwächen sowie die Chancen und Risiken der Schwyzer Wirtschaft mit besonderem Augenmerk auf den Finanzsektor aufzuzeigen und mögliche politische Handlungsoptionen abzuleiten.
Downloads
Studie: Executive Summary (english)
Gesamte Studie (deutsch)
Präsentation «The Finance Industry in the Canton of Schwyz» vom 20.09.2011 (english)
Event: Finance Valley Lake Zurich, Pfaeffikon SZ, Canton of Schwyz Conference.
Ansprechpartner:
Michael Grass
T +41 61 279 97 23
michael.grass@bakbasel.com
back

disclaimer email this print preview top of page

Tags
Benchmarking
Quality of life
Sustainability
Taxation
Accessibility
Sectors
Finance
Energy
Chemical/Pharmaceutical
Tourism
Retail
Regions
Impact
Policy